Es gibt viele gute Gründe für Zwiemilch – ach ja?

Zwiemilch. Kennt ihr das Wort? Vielleicht ja. Vielleicht geht es euch aber auch wie mir, die das Wort Zwiemilch erst vor ein paar Tagen kennengelernt hat. Um genau zu sein, habe ich es in einem Artikel auf dem Eltern-Blog gelesen. Es geht darin um die liebe, gute Milch. Zwiemilch bezeichnet nämlich die Tatsache, dass Mütter stillen und die Flasche mit Pre  geben. Eigentlich geht es also um so Mütter wie mich. Nur habe ich diesem Trend(?) eher unfreiwillig gefröhnt. Wer mehr darüber wissen möchte, kann sich mal unsere Stillgeschichte zu Gemüte führen.

gute Gründe für Zwiemilch (mehr …)

Kindsknopf verbindet – eine wunderbare Geschichte

Für Kindsknopf lasse ich meine Blogger-Abstinenz kurzzeitig hinter mir Es ist etwas ruhig geworden, das haben vielleicht ein paar von euch gemerkt. Ich beende gerade meine Masterarbeit und mein Studium und ihr könnt euch denken, wie viel Zeit da für meine Freizeit übrig bleibt. Aber manchmal ist es wichtig, Arbeit Arbeit sein zu lassen und sich von dem gerade Geschehenen mitreißen zu lassen. Es sind solche Situationen, in denen man gerührt ist. Geschichten, die berühren und einem bewusst manchen, dass soziale Medien nicht nur für Streitereien und Diskussionen stehen können, sondern auch für einen unfassbaren Zusammenhalt.

(mehr …)

LEGO Disney Minifigures: Wie man die einzelnen Figuren ertasten kann (mit Checklisten-Download)

Ich hatte die LEGO Minifiguren der Disney-Serie schon vor vielen Wochen im Internet gesehen und mich insgeheim in diese verliebt. Als wir nun bei meinem Bruder zu Besuch waren, kamen wir – eher zufällig – in die Verlegenheit, mal einen Lego-Shop zu betreten Es ist ja nicht so, dass wir in Berlin keinen haben, aber wir treiben uns in der Touristen-Gegend einfach nie rum.

Und da lagen sie: mehrere Displays voller Lego-Tüten. Und der Inhalt war nicht die DFB-Mannschaft, die es in jedem Spielzeugladen an der Kasse zu bestaunen und kaufen gibt, sondern diese wundervollen Disney-Figuren, von denen ich nicht gedacht hätte, dass ich sie mal in die Finger bekomme. Eigentlich wollte ich ja insbesondere die Grinsekatze aus Alice im Wunderland…

IMG_7593 (mehr …)

Bin ich eine Öko-Mutti?

Wer kennt es nicht? Dieses Klischee der Öko-Mutti? Diese alternative Frau, die Birkenstock an den Füßen hat, ihr Kind im Tragetuch trägt und ihren Kindern Dinkel-Kekse in die Hand drückt, wenn es etwas zum Naschen sein soll. Die ihr Kind zunächst jahrelang stillt und es dann noch ohne Brei ernährt und in die Waldorfschule schickt, wo es lernt, seinen Namen zu tanzen. Die Frau, die auf Homöopathie schwört und Impfungen strikt ablehnt. Die Frau, deren Kinder am besten jahrelang mit in ihrem Bett schlafen und die ihre Kinder ganz natürlich zu Hause gebärte. Entschuldigt die Klischeereiterei, aber ich denke, jeder weiß, was ich meine.

Was bin ich davon?

Tragefoto (mehr …)

Ein Hoch auf den medizinischen Fortschritt: Meine Kindheit mit Rheuma

Kinderrheuma? So etwas gibt es?
Ich denke, jeder Rheumatiker kennt das: Diese Blicke, die von ungläubig zu mitleidig wechseln. Diese ständige Frage, ob das nicht diese Krankheit bei alten Menschen ist. Doch möchte ich Mitleid? Keineswegs. Und ich kann diese eine Frage, die immer wieder kommt, eigentlich gar nicht mehr hören.
Wir Erkrankten kämpfen alle jeden Tag. Wir kämpfen gegen Schmerzen. Wir kämpfen dagegen an, dass man es uns ansieht. Wir kämpfen tagtäglich dafür, ein annähernd normales Leben führen zu können. Es gibt Tage, an denen es uns besser gelingt als an anderen.

(mehr …)

How to: Schnullerketten selbst gemacht

Das Internet ist voller Shops, die Schnullerketten anbieten. Fertig gestellt, mit eigenem Namen oder in einem Editor selbst zusammenstellbar – jeder wird irgendwo fündig. Ich war ja schon immer ein bastelfreudiger Mensch, so dass es für mich eigentlich von Anfang an klar war, dass ich Little Ellas Schnullerketten selbst gestalten und basteln würde.

(mehr …)

Liebes miBaby-Team: 6, setzen! oder: Wie spare ich wirklich beim Windelkauf?

Ich muss gestehen, dass ich gestern wirklich erstaunt war. Da ich die Seite eigentlich ganz toll finde, habe ich den miBaby-Newsletter abonniert und erhalte seit vielen Monaten immer wieder entsprechende Emails.

Ich war zwar in der letzten Zeit nicht mehr ganz so zufrieden, da ich ständig Nakiki-Werbung im miBaby-Newsletter wiederfand und ich aufgrund miserabler Erfahrungen mit Nakiki nun wirklich nicht als Fan bezeichnet werden kann. Dennoch hat das an meiner Meinung zu miBaby nichts geändert. Bis gestern Abend.

(mehr …)

Eine etwas andere Stillgeschichte: Fast jede Mutter kann ihr Kind stillen, wenn…

Ich habe mir vor der Geburt über das Stillen keinerlei Gedanken gemacht. Für mich war es ganz klar, dass ich stillen würde. Probleme? Würde ich nicht haben, ich war ja diesbezüglich tiefenentspannt und so schwer konnte es ja gar nicht sein, wenn das so viele Mamas schaffen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie man seinen Blickwinkel auf etwas ändert, wenn man dann in der Situation steckt.

(mehr …)

Ideenlos? 10 Weihnachtsgeschenke, die jedes Babyherz höher schlagen lassen

Quelle: Zahntuch.de

Weihnachten steht vor der Tür und wer jetzt noch nicht angefangen hat, Geschenke zu organisieren, kann schnell in Stress verfallen.
Eine gute Nachricht gibt es: Wer ein Baby zu beschenken hat und bisher keine Idee hatte, braucht sich keine Gedanken mehr machen, denn das habe ich für euch getan Ihr seid noch auf der Suche nach einer Inspiration oder DER Idee schlechthin? Dann lasst euch von meiner Top 10 der Weihnachtsgeschenke für Babys inspirieren. Die Reihenfolge ist übrigens simpel nach aufsteigendem Preis gewählt und hat keineswegs etwas mit einer Präferenz zu tun Es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei – viel Spaß beim Durchstöbern (mehr …)

1 2 3