LEGO Disney Minifigures: Wie man die einzelnen Figuren ertasten kann (mit Checklisten-Download)

Ich hatte die LEGO Minifiguren der Disney-Serie schon vor vielen Wochen im Internet gesehen und mich insgeheim in diese verliebt. Als wir nun bei meinem Bruder zu Besuch waren, kamen wir – eher zufällig – in die Verlegenheit, mal einen Lego-Shop zu betreten Es ist ja nicht so, dass wir in Berlin keinen haben, aber wir treiben uns in der Touristen-Gegend einfach nie rum.

Und da lagen sie: mehrere Displays voller Lego-Tüten. Und der Inhalt war nicht die DFB-Mannschaft, die es in jedem Spielzeugladen an der Kasse zu bestaunen und kaufen gibt, sondern diese wundervollen Disney-Figuren, von denen ich nicht gedacht hätte, dass ich sie mal in die Finger bekomme. Eigentlich wollte ich ja insbesondere die Grinsekatze aus Alice im Wunderland…

IMG_7593
Erst kam ich mir total dämlich vor. Ich stand da vor den Tüten und versuchte, ganz heimlich, zu ertasten, was in der Tüte sein könnte. Ich bekam dann ziemlich schnell mit, dass die Lego Store-Mitarbeiter nicht nur total nett, sondern es auch durchaus gewohnt sind, wenn Leute da gefühlte Stunden vor den Tüten stehen und alle Tüten angrapschen Helfen dürfen sie übrigens normalerweise nicht – in Oberhausen bat man uns freundlicherweise aber an, zu kontrollieren, ob wir den Inhalt richtig ertastet haben. Das sind bestimmt auch alles Süchtige

Nun gut, wir standen da so… und fühlten… und tasteten… und nach 20 Minuten war ich total genervt, hatte irgendwie nichts hingekriegt und wollte einfach nicht mehr. Wir beschlossen also, einfach auf gut Glück vier Tüten zu kaufen und zu schauen, was drin ist.

Tja, natürlich nicht das, was ich wollte Das Ende vom Lied war, dass wir während der Woche in Oberhausen insgesamt drei Mal den Lego Store aufsuchten. Beim dritten Mal, wurden wir sogar drauf angesprochen, dass wir doch am Tag davor schon da gewesen wären. Aufmerksame Mitarbeiter

Ich sage euch: So schier unmöglich es euch auch scheint – das Ertasten der Disney Figuren ist nicht so schwer, wie man denken mag. Mit den richtigen Tipps und ein bisschen Fingerspitzengefühl (und auch ohne, wie mein Mann bewies) geht das ganz gut. Geduld ist das allerwichtigste und natürlich etwas Zeit

An dieser Stelle möchte ich euch die Disney-Figuren vorstellen und euch erklären, was die Besonderheiten für das Ertasten sind. Ich beginne damit, jede Figur einzeln vorzustellen. Ihr könnt euch dann einfach die Figuren raussuchen, die für euch interessant sind – je nach Geschmack

Außerdem stelle ich euch an dieser Stelle noch zwei Downloads zur Verfügung. In der Checkliste findet ihr eine tabellarische Übersicht über alle Figuren und ihre Eigenschaften. Diese ist auch sehr gut für den Aufenthalt im Lego Store oder im stationären Handel geeignet als Übersicht Der zweite Download ist eine Auflistung nach möglichen ertasteten Teilen. Ich stand so oft davor und dachte so was wie „Hey, ich hab… kurze Beine, die sich nicht bewegen. Welche Figur könnte das sein?“ Auch das ist eine gute Übersicht, wenn ihr auf die Suche nach Figuren gehen wollt. Lasst mir gern euer Feedback da und Verbesserungsvorschläge natürlich auch gerne

Downloads

  1. Download: Disney Lego Minifigures Checkliste
  2. Download: Disney Lego Minifigures Fragebogen

LEGO Disney Minifigures

#1 Stitch (Lilo & Stitch)

Stitch ist uns während unserer Suche nach der Grinsekatze öfters unter die Finger gekommen. Die ungewöhnliche Kopfform ertastet man nahezu sofort. Auch die großen, langen Ohren können schnell gefunden werden. Stitch hat kurze Beine, die sich nicht bewegen lassen und kommt ohne weitere Accessoires.
Es besteht durch die Kopfform und die Beine eine hohe Verwechslungsgefahr mit #2 (Marsmännchen) und #8 (Grinsekatze).

#2 Marsmännchen (Toy Story)

Auch das Marsmännchen aus Toy Story scheint keine Seltenheit zu sein. Die ungewöhnliche und breite Kopfform ist auch hier eines der Haupt-Erkennungsmerkmale. Die Antenne am Kopf lässt sich gut ertasten. Wer dann noch sicher gehen möchte, „schaut“ sich mal die Beine an. Sie sind kurz und unbeweglich.
Es besteht aufgrund der Kopfform und der Beine eine hohe Verwechslungsgefahr mit #1 (Stitch) und #8 (Grinsekatze).

#3 Buzz Lightyear (Toy Story)

Buzz Lightyear befindet sich in einer der Tüten mit relativ großem Inhalt. Sein Helm, der halbkugelförmig in der Tüte herumschwirrt, ist DAS Haupt-Erkennungsmerkmal schlechthin, denn so etwas gibt es bei keiner anderen Figur. Es lassen sich zudem die langen, flachen Flügel ertasten sowie der untere Teil des Helms, der ebenfalls recht markant ist.

#4 Aladdin (Aladdin)

Aladdin ist einer meiner liebsten Disney-Filme, so dass ich mich sehr gefreut habe, dass sich in der Serie auch dieser wiederfindet Aladdin kommt mit einer Wunderlampe daher. Doch am Haar lässt sich die Figur schon relativ gut identifizieren: Die kleine erhabene Mütze, die sich mitten auf dem Kopf befindet, zeigt schnell, mit wem man es zu tun hat.
Achtung: Die Wunderlampe ist kein sicheres Zeichen, dass sich Aladdin in der Tüte befindet: #5 (Dschinni) trägt die gleiche Wunderlampe bei sich.

#5 Dschinni (Aladdin)

Kommen wir also direkt zu einem von Aladdins besten Kumpels: Dschinni, der Flaschengeist aus der Wunderlampe. Dschinni hat einige Merkmale, die ihn eindeutig identifizieren. Wenn man oben beginnt, so ist der Haarschopf schon ein winziges Einzelteil. Desweiteren gibt es eine Art „Helm“, auf dem der Haarschopf sind. Dschinni hat keine Beine, dafür einen Schweif, der gut ertastbar ist. Und die Wunderlampe gibt’s natürlich auch noch.
Achtung: Die Wunderlampe ist kein sicheres Zeichen, dass sich Dschinni in der Tüte befindet: #4 (Aladdin) trägt sie auch bei sich.

#6 Malefiz (Dornröschen)

Die böse Fee Malefiz ist einer der Tüten mit dem größten Inhalt in dieser Serie. Sie besitzt einen Helm mit Hörnern und hat keine Beine, sondern einen Stein, der einen Rock darstellt und dreieckförmig ist. Außerdem hält sie einen Stab bei sich, der sich in zwei Teile zerlegen lässt. Auch ein Diamant ist als Extrateil dazu und lässt sich gut ertasten.
Verwechslungsgefahr besteht mit #18 (Arielle), die ebenfalls einen Diamanten bei sich trägt und auch eine der Tüten mit dem größten Inhalt bewohnt.

#7 Alice (Alice im Wunderland)

Alice scheint des öfteren ihr Unwesen in den Disney LEGO Tüten zu treiben. So kam es uns jedenfalls vor beim Suchen Sie hat lange Haare und einen Rock, der auf die Beine gesetzt wird. Sie kommt mit einem Keks und einer Flasche daher, die gut zu ertasten sind. Verwechslungsgefahr besteht mit #11 (Minnie Maus), die ebenfalls einen Rock und ein Kleinteil, nämlich eine Schleife, dabei hat.

#8 Grinsekatze (Alice im Wunderland)

Das war für uns die seltenste Figur und auch die letzte, die wir ertastet haben. Ob es nun daran liegt, dass sie gesucht ist und ständig rausgefischt wird, wissen wir natürlich nicht. Die Grinsekatze hat einen außergewöhnlichen Kopf, der aber keine herausstechenden Merkmale hat. Sie hat kurze, unbewegliche Beine. DAS Merkmal – und irgendwie auch das einzige sichere Merkmal – ist der Schwanz, der als Einzelteil in der Tüte beiliegt. Er wird auf die Beine der Katze gesetzt. Wer diesen nicht findet, hat sicherlich keine Grinsekatze in der Hand.
Die Grinsekatze kann ganz leicht mit #1 (Stitch) und #2 (Marsmännchen) verwechselt werden, da diese ebenso ungewöhnliche und sehr ähnliche Kopfformen und beide ebenfalls kurze, unbewegliche Beine haben.

#9 Daisy Duck

Ob man Daisy Duck in seiner Tüte vor sich hat, ist beim Befühlen eigentlich schnell klar. Es gibt lediglich zwei Figuren, die einen Kopf mit Schnabel haben – nämlich Donald oder Daisy. Der Unterschied liegt hier im Detai: Daisy hat eine gut ertastbare Schleife in der Tüte.

#10 Donald Duck

Und entsprechend ist auch Donald Duck leicht zu erfühlen. Wenn zwar der Kopf mit Schnabel vorhanden ist, aber keine Schleife, sondern eine flache Mütze, dann gratuliere ich zu Donald Duck

#11 Minnie Maus

Ein ähnliches Pendant wie bei Daisy & Donald finden wir bei Minnie & Mickey Maus wieder. Die großen Maus-Ohren am großen Kopf kann man fast gar nicht überfühlen. Minnie Maus hat einen relativ großen Rock und eine Schleife dabei, die als Einzelteile in der Tüte liegen. Eine ernsthafte Verwechslung mit Mickey Maus ist eigentlich… fast ausgeschlossen

#12 Mickey Maus

Wir haben große Maus-Ohren am großen Kopf aber keinen Rock und keine Schleife? Herzlichen Glückwunsch – du hast Mickey Maus gefunden

#13 Mr. Incredible (Die Unglaublichen)

Jetzt wird es wieder etwas interessanter Mr. Incredible kommt mit einer schicken, glatten Kurzhaarfrisur daher, die auch keine andere Figur in dem Ausmaß besitzt. Zudem trägt er eine quadratische kleine Karte mit sich herum, die man fast sofort ertaste kann.
Verwechslungsgefahr besteht mit #14 (Syndrome), der ebenfalls eine quadratische Karte in der gleiche Größe mit sich trägt.

#14 Syndrome (Die Unglaublichen)

Syndrome hat ein sehr prägnantes Haarteil zu bieten, das sich durchaus gut erfühlen lässt, da es sehr hoch und relativ stachelig ist. Er trägt einen Umhang, den man in der Tüte aber meistens weniger gut bis gar nicht ertasten kann. Er besitzt eine quadratische, flache Karte, die zusammen mit den Haaren ein sicheres Erkennungsmerkmal der Figur ist.
Verwechslungsgefahr besteht mit #13 (Mr. Incredible), der aber deutlich unterschiedliche Haare aufweist.

#15 Peter Pan (Peter Pan)

Peter Pan hat kaum auffällige Merkmale, die beim Ertasten hilfreich sein können, so dass man bei der Figur auf die Details achten muss. Peter Pan hat ein Haarteil mit Hut – es ist ein einziges Teil. Der Hut ist relativ flach, aber spitz und lässt sich beim genauen Fühlen gut wahrnehmen. Die besonders wichtigen Details sind aber die 2 kleinen Messer, die Peter Pan bei sich trägt.

#16 Captain Hook (Peter Pan)

Captain Hook lässt sich gut relativ sicher ertasten. Zum Einen ist es eine Tüte mit relativ großem Inhalt. Der Hut ist aber das Merkmal schlechthin für diese Figur: Er ist direkt mit den langen Haaren verbunden – es ist ein einziges Teil. Der lange, dünne Degen kann auch gut erfühlt werden. Wem das noch nicht sicher genug ist, der kann sich noch am Torso versuchen und sich die Hände näher „anschauen“: Eine Hand fehlt – an ihrer Stelle ist ein Haken.

#17 Ursula (Arielle die Meerjungfrau)

Ob die Tüte mit dem größten Inhalt nun Ursula oder Arielle gehört, müsste ich nochmal prüfen. Auf jeden Fall ist das riesige Unterteil aus Tentakeln kaum zu übersehen. Ursula hat eine relativ kurze Frisur, die sich aber nicht sehr stark von #14 (Syndrome) unterscheidet. Der Torso dagegen, der eine Wölbung am Bauch aufweist, ist ein Alleinstellungsmerkmal dieser Figur. AUch der Dreizack lässt sich gut ertasten.
Verwechslungsgefahr besteht höchstens aufgrund der Größe – insbesondere mit Arielle. Die Gefahr ist allerdings nicht sehr groß, wenn man mal genau fühlt. Eine Mitarbeiterin sagte uns, dass Ursula wohl auch gerne mit #16 (Captain Hook) verwechselt wird, das kam uns persönlich aber nicht so vor.

#18 Arielle (Arielle die Meerjungfrau)

Diese Figur ist nicht nur eine von denen mit den größten Einzelteilen, sondern vermutlich auch eine eher seltene dazu. Während unserer Lego-Sessions haben wir mehrfach mit Leuten zusammengestanden, die lange nach dieser Figur suchten und sie meistens nicht fanden. Es war die vorletzte, die wir ertasteten.
Arielle hat lange Haare und eine absolut markante Flosse, dessen Form sich auch sehr gut nachtasten lässt. Hinzu kommen zwei kleinere Teile: ein Diamant sowie eine Muschel, die sich klappen lässt.
Verwechslungsgefahr besteht, wenn überhaupt, mit #17 (Ursula) – aber die doch sehr unterschiedlichen Einzelteile machen eine Verwechslung eigentlich kaum möglich. Gleiches gilt für #6 (Malefiz) wegen des Diamanten, der bei beiden Figuren die gleiche Form hat.

So, nun wisst ihr genau das über die einzelnen Figuren, was ihr wissen müsst, um sie zu ertasten. In den Downloads, die ihr weiter oben findet, habt ihr das alles nochmal übersichtlich auf DIN A4, um es mit in den Laden nehmen zu können.

Und wer sein Glück versuchen möchte, kann ab sofort in die Spielzeugläden seiner Wahl pilgern. Sie sind jetzt endlich auch außerhalb der Lego Stores erhältlich Schnelligkeit ist hier aber das Mittel der Wahl – die Minifiguren sind oft schnell ausverkauft.

Viel Spaß und Erfolg beim Tasten, Finden und Freuen
Eure Mrs. Ella

 

Leave a Reply