Juni 2016 archive

Bin ich eine Öko-Mutti?

Wer kennt es nicht? Dieses Klischee der Öko-Mutti? Diese alternative Frau, die Birkenstock an den Füßen hat, ihr Kind im Tragetuch trägt und ihren Kindern Dinkel-Kekse in die Hand drückt, wenn es etwas zum Naschen sein soll. Die ihr Kind zunächst jahrelang stillt und es dann noch ohne Brei ernährt und in die Waldorfschule schickt, wo es lernt, seinen Namen zu tanzen. Die Frau, die auf Homöopathie schwört und Impfungen strikt ablehnt. Die Frau, deren Kinder am besten jahrelang mit in ihrem Bett schlafen und die ihre Kinder ganz natürlich zu Hause gebärte. Entschuldigt die Klischeereiterei, aber ich denke, jeder weiß, was ich meine.

Was bin ich davon?

Tragefoto (mehr …)

Ein Hoch auf den medizinischen Fortschritt: Meine Kindheit mit Rheuma

Kinderrheuma? So etwas gibt es?
Ich denke, jeder Rheumatiker kennt das: Diese Blicke, die von ungläubig zu mitleidig wechseln. Diese ständige Frage, ob das nicht diese Krankheit bei alten Menschen ist. Doch möchte ich Mitleid? Keineswegs. Und ich kann diese eine Frage, die immer wieder kommt, eigentlich gar nicht mehr hören.
Wir Erkrankten kämpfen alle jeden Tag. Wir kämpfen gegen Schmerzen. Wir kämpfen dagegen an, dass man es uns ansieht. Wir kämpfen tagtäglich dafür, ein annähernd normales Leben führen zu können. Es gibt Tage, an denen es uns besser gelingt als an anderen.

(mehr …)

How to: Schnullerketten selbst gemacht

Das Internet ist voller Shops, die Schnullerketten anbieten. Fertig gestellt, mit eigenem Namen oder in einem Editor selbst zusammenstellbar – jeder wird irgendwo fündig. Ich war ja schon immer ein bastelfreudiger Mensch, so dass es für mich eigentlich von Anfang an klar war, dass ich Little Ellas Schnullerketten selbst gestalten und basteln würde.

(mehr …)

Liebes miBaby-Team: 6, setzen! oder: Wie spare ich wirklich beim Windelkauf?

Ich muss gestehen, dass ich gestern wirklich erstaunt war. Da ich die Seite eigentlich ganz toll finde, habe ich den miBaby-Newsletter abonniert und erhalte seit vielen Monaten immer wieder entsprechende Emails.

Ich war zwar in der letzten Zeit nicht mehr ganz so zufrieden, da ich ständig Nakiki-Werbung im miBaby-Newsletter wiederfand und ich aufgrund miserabler Erfahrungen mit Nakiki nun wirklich nicht als Fan bezeichnet werden kann. Dennoch hat das an meiner Meinung zu miBaby nichts geändert. Bis gestern Abend.

(mehr …)